Router kaufen

veröffentlicht am 24. Juni 2016 in Uncategorized von

Warum müssen Sie jetzt und in Zukunft einen Router kaufen und auf was sollten Sie achten, genau das werde ich Ihnen im folgendem Beitrag erläutern und auf die drei TOP- Modelle im Router Segment zu sprechen kommen. Sie werden jetzt oder spätestens bis Ende 2018 mit einem Router ausgestattet sein müssen, da alle Techniken umgestellt werden und ein einfacher Anschluss nicht mehr funktionieren wird (auch hier gibt es Ausnahmen, informieren Sie sich bei Ihrem Internetprovider). Zukünftig wird Telefonie und das Surfen im Internet über den Router abgewickelt, es werden schnellere Geschwindigkeiten erreicht und nicht jeder Router kann diesen Standhalten. Genau aus dem Grund sollten Sie sich vor dem Kauf eines Routers über die Technischen Daten informieren und nicht blind drauf los kaufen. Und genau in dem Bereich bringt es nicht Geld zu sparen, dass kann ich aus eigener Erfahrung und tausenden Kundenmeinungen sagen. Sie sollten schauen, was Sie im Internet machen, wie oft und wie wichtig Ihnen schnelles Internet ist. Die Aufgabe, den richtigen Router zu finden, nehmen wir Ihnen teilweise ab und sprechen Ihnen Empfehlungen unsere Seite aus. Mit welchen Routern wir gute Erfahrungen gemacht haben, was die Vor- und Nachteile sind und wie sie von der Performance agieren.

Empfehlung zum Internet Anschluss

Informieren Sie sich bei Ihrem Netzbetreiber über einen sogenannten IP- Anschluss, häufig können Sie dort einen schnelleren und sogar noch günstigeren Internetanschluss erwerben. Alte Tarife sind häufig noch wesentlich teurer und beinhalten weniger Leistung als aktuelle Tarife. Die Umstellung auf einen neuen Anschluss erfolgt binnen festgelegten Tagen. Ein Techniker wird in der Vermittlungsstelle den Anschluss umschalten, der Router muss konfiguriert werden, ebenfalls auf dem oben genannten Blog beschrieben und schon können Sie im Internet surfen und wieder Telefonieren.

Die Konfiguration des Routers können Sie mithilfe der Anleitung innerhalb von einer halben Stunde selber machen und sparen sich die Einrichtungskosten. Wenn Sie sich dennoch nicht an die Sache trauen, hilft Ihr Provider in allen Fällen weiter, ein Techniker kommt zu Ihnen nach Hause und richtet den Router für Sie ein.

In unserem Testbericht stelle ich Ihnen mehr als fünf Router mit Ihren Eigenschaften und Technischen Daten dar, damit Sie sich einen Überblick verschaffen können.Getestet wurden die FritzBox 7490, der Speedport W724V und zu guter letzt noch der Zyxel Speedlink 5501. Die FritzBox 7490 stellte sich als Testsieger heraus, als Allround Router, der alles kann. Das einzige was Ihnen hier im Weg stehen könnte, ist der Preis. Mit rund 200 Euro liegt die FritzBox 7490 im oberen Bereich des Router Segments. Wenn Sie jedoch auf Performance und Zuverlässigkeit aus sind, sollte Ihre Wahl zur FritzBox 7490 greifen.

Auf dem letzten Platz landete der Speedport W724V, da er starke WLAN Schwankungen aufweist, sowohl in der Abbruchqoute als auch in der Geschwindigkeitskurve. Wer seine Geräte jedoch ausschließlich über LAN anbindet, ist mit dem Speedport W724V gut beraten. Mit rund 100 Euro hat er ein sehr gutes Preis/ Leistungsverhältnis und wird auch in Zukunft den Geschwindigkeiten des Internets standhalten können.

Router kaufen – Fazit

Zum Fazit ist folgendes zu sagen, gucken Sie nicht zu sehr auf den Preis, vielmehr auf die Technische Daten eines Routers. Hier sparen Sie an der falschen Stelle. Wenn Sie einen guten Router erwerben in höherer Preisklasse, wird er Ihnen lange erhalten bleiben.


Kommentar schreiben

*

Noch keine Kommentare